Grubentuch "MUSIK, WEIN & MISE-EN-PLACE"

Grubentuch aus Halbleinen Material: 50 % Baumwolle, 50% Leinen

12,21 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

auf Lager (Lieferzeiten)

Produktinformationen

Grubentuch aus Halbleinen

Ursprünglich diente das Grubentuch Bergmännern zum Abwischen von Staub und Schweiß. Auch zum Schutz der Mahlzeiten, da kein Kohlenstaub durch die hohe Webdichte drang.

Heute ist das Grubentuch ein Alleskönner in der Küche. Mehr Allzweckwaffe als einfaches Geschirrtuch. Wir verwenden es als Topflappen, als Trockentuch, als Salatschleuder, als Türstopper, als Tragehilfe für Lebensmittel oder als atmungsaktive Abdeckung für Behälter und Töpfe.

Grund genug für eine Neuauflage unseres blau-roten Klassikers aus Baumwolle: Ein Halbleinentuch mit Neon-Akzentlinien und Mottoeinwebung. In griffiger und strapazierbarer Qualität. Derb und robust, ist es durch den Leinenanteil gleichzeitig fein texturiert, weich und angenehm im Griff. Durch die hohe Fadendichte nimmt es Feuchtigkeit nach den ersten Waschgängen sehr gut auf und besitzt eine beachtliche Lebensdauer.

Das charakteristische Karomuster der Grubentücher wirkt zum Einen sehr akkurat und geordnet, zum anderen überdeckt das strikte Raster auch starke Saucenflecken effizient, das Tuch wirkt auch nach intensiver Schicht in der Großküche deutlich sauberer als vergleichbare einfarbige Tücher.

Als Routine empfiehlt sich trotzdem, die Tücher einmal pro Woche bei 40-60° zu waschen. Durch häufiges Waschen lockern sich zudem die anfangs noch fest verdrillten Textilfäden und nehmen so noch mehr Wasser auf.

Maße: 107 × 55 cm, nach der ersten Wäsche 100 × 50 cm (das Grubentuch schrumpft um ca. 10% nach der ersten Wäsche).

Alle Grubentücher sind zu 100 % in Deutschland hergestellt. Ehrensache.

Erfahrungsberichte

MEIN BRETT & ICH
Kurzlebiges Trendprodukt oder tiefgreifende Alltagsinnovation? Wir fragen unsere Kunden 6 Wochen nach dem Kauf nach Ihren Erfahrungen: Kritik nehmen wir uns zu Herzen, besonders fundierte Besprechungen veröffentlichen wir hier. Wer einen eigenen Bericht verfassen möchte, kann dies unter "EIGENEN BERICHT VERFASSEN" tun – je mehr konkrete Hinweise zu eigenen Erfahrungen & Best Practice Beispiele, desto besser.


MEIN BRETT & ICH
Kurzlebiges Trendprodukt oder tiefgreifende Alltagsinnovation? Wir fragen unsere Kunden 6 Wochen nach dem Kauf nach Ihren Erfahrungen: Kritik nehmen wir uns zu Herzen, besonders fundierte Besprechungen veröffentlichen wir hier. Wer einen eigenen Bericht verfassen möchte, kann dies unter "EIGENEN BERICHT VERFASSEN" tun – je mehr konkrete Hinweise zu eigenen Erfahrungen & Best Practice Beispiele, desto besser.

Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet. : Nach Übermittlung Ihres Berichts müssen Sie Ihre EMail-Adresse bestätigen - bitte einfach auf den Link in der Bestätigungs-Email klicken!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.


Weitere Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einleitung

Grubentuch aus Halbleinen

Ursprünglich diente das Grubentuch Bergmännern zum Abwischen von Staub und Schweiß. Auch zum Schutz der Mahlzeiten, da kein Kohlenstaub durch die hohe Webdichte drang.

Heute ist das Grubentuch ein Alleskönner in der Küche. Mehr Allzweckwaffe als einfaches Geschirrtuch. Wir verwenden es als Topflappen, als Trockentuch, als Salatschleuder, als Türstopper, als Tragehilfe für Lebensmittel oder als atmungsaktive Abdeckung für Behälter und Töpfe.

Grund genug für eine Neuauflage unseres blau-roten Klassikers aus Baumwolle: Ein Halbleinentuch mit Neon-Akzentlinien und Mottoeinwebung. In griffiger und strapazierbarer Qualität. Derb und robust, ist es durch den Leinenanteil gleichzeitig fein texturiert, weich und angenehm im Griff. Durch die hohe Fadendichte nimmt es Feuchtigkeit nach den ersten Waschgängen sehr gut auf und besitzt eine beachtliche Lebensdauer.

Das charakteristische Karomuster der Grubentücher wirkt zum Einen sehr akkurat und geordnet, zum anderen überdeckt das strikte Raster auch starke Saucenflecken effizient, das Tuch wirkt auch nach intensiver Schicht in der Großküche deutlich sauberer als vergleichbare einfarbige Tücher.

Als Routine empfiehlt sich trotzdem, die Tücher einmal pro Woche bei 40-60° zu waschen. Durch häufiges Waschen lockern sich zudem die anfangs noch fest verdrillten Textilfäden und nehmen so noch mehr Wasser auf.

Maße: 107 × 55 cm, nach der ersten Wäsche 100 × 50 cm (das Grubentuch schrumpft um ca. 10% nach der ersten Wäsche).

Alle Grubentücher sind zu 100 % in Deutschland hergestellt. Ehrensache.